Strecke/Trailmap

Seit 2019 ist dies unsere offizielle Vereinsstrecke. Wir arbeiten stets daran, die Strecken instand zu halten und auszubauen.
Das Erbauen kostet viel Zeit und Geld. Deshalb kann es besonders an Wochenenden zu Streckensperrungen auf Grund der
Bauarbeiten kommen. Wer uns unterstützen möchte, kann dies gerne tatkräftig an unseren Bautagen oder per Paypal Spende tun.

Zudem ist die Strecke jeden Montag ab 17 Uhr für unser vereinsinternes Nachwuchstraining gesperrt und darf NICHT befahren werden.

Wir laden alle Mountainbiker herzlich ein an diesem Projekt mitzuarbeiten.
Wir werden über diese Website und auch via Facebook alle Neuigkeiten und Fortschritte bzgl. der Strecke veröffentlichen.

Sicherheitshinweise

 

Es besteht Helm – und Protektorenpflicht

Besonders gefährliche Streckenabschnitte sind
 mit einem Totenkopf markiert.

Aus Sicherheitsgründen ist ein Betreten der 
Strecke für Fußgänger verboten.
Es besteht erhebliche Unfallgefahr!

Anderen Waldnutzern und Tieren ist mit Respekt 
und Rücksichtnahme zu begegnen.
Vor Wegquerungen ist die Geschwindigkeit zu 
reduzieren.
Der querende Verkehr hat Vorrang.

 

Waldwege dürfen nicht mit dem KFZ befahren werden.

Im Falle eines Unfalls ist unverzüglich der
Rettungsdienst über den Notruf 112
zu verständigen.

BLAU
 [Old Daddy]

– kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln und kleine Steine
– vereinzelte Wasserrinnen und Erosionsschäden
– das Gefälle beträgt maximal 40% bzw. 22°.

Es werden fahrtechnische Grundkenntnisse und ständige Aufmerksamkeit benötigt. 
Anspruchsvollere Passagen erfordern dosiertes Bremsen und Körperverlagerung. 
Es sollte grundsätzlich im Stehen gefahren werden. 
Hindernisse können überrollt werden.

ROT
 [Stoneman Trail]

– größere Wurzeln und Steine
– Stufen und flache Treppen sind zu erwarten
– engere Kurven
– die Steilheit beträgt passagenweise bis zu 70% bzw. 35°

Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig. 
Die Hindernisse müssen durch Gewichtsverlagerung überwunden werden. 
Ständige Bremsbereitschaft und das Verlagern des Körperschwerpunktes sind 
notwendige Techniken, ebenso dosiertes Bremsen und ständige Körperspannung.

SCHWARZ [Phil’s Trail]

– größere Felsbrocken und/oder Wurzelpassagen
– hohe Stufen, Spitzkehren und Schrägfahrten
– Hindernisse müssen teilweise übersprungen werden
– rutschiger Untergrund und loses Geröll
– Steilheit passagenweise über 70% bzw. 35°

Sehr gute Bike-Beherrschung und ständige Konzentration sind Voraussetzung. 
Exaktes Bremsen und sehr gute Balance sind notwendig.

Nutzungsbedingungen

1. Die Inrather MTB Strecke ist eine öffentliche Sportanlage des Vereins Home Trail e.V., 
die allen interessierten Nutzern zur Verfügung steht. Sie wurde unter Federführung des 
Vereins Home Trail e.V. in ehrenamtlicher Arbeit errichtet.
2. Die Betreuung der Strecke obliegt dem Verein Home Trail e.V. und dessen Erfüllungsgehilfen. 
Streckenschilder sind zu beachten. Hinweisen und Anordnungen von beauftragten Mitgliedern 
des Vereins Home Trail e.V., der Stadt Krefeld sowie der zuständiger Behörden, z. B. Forstamt 
ist Folge zu leisten.
3. Der Verein Home Trail e.V.ist bestrebt, die Sicherheitsstandards jederzeit zu gewährleisten. 
Sollten dennoch sicherheitstechnische Mängel im Streckenverlauf festgestellt werden, 
bitten wir um sofortige Info an: info@home-trail.de
4. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um eine Geländestrecke handelt, 
deren Befahren je nach gewählter Strecke leichtes (blaue Markierung) bis hohes (schwarze 
Markierung) fahrtechnisches Können sowie ein geeignetes und technisch einwandfreies 
Mountainbike verlangt. Beauftragte des Vereins Home Trail e.V. sind befugt, Biker, die durch 
die Strecke überfordert sind, von deren Benutzung ganz oder teilweise auszuschließen.
5. Die Benutzung der Strecke erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Nutzer der Strecke akzeptiert, 
dass es selbst bei sachgemäßer Nutzung sowie insbesondere in Folge von Witterungseinflüssen 
zu Stürzen und Schäden kommen kann. 
Jeder Nutzer hat den Streckenverlauf einschließlich der Hindernisse mit der gebotenen 
Vorsicht vor der Benutzung zu überprüfen und in eigener Verantwortung zu beurteilen und zu 
entscheiden, ob er den Anforderungen gewachsen ist.
6. Weder die Stadt Krefeld oder der Verein Home Trail e.V. haften für Schäden, die aus Fahr- 
oder Materialfehlern an Bike oder Ausrüstung des Nutzers entstehen. Für Sach- und 
Personenschäden haften Stadt Krefeld und der Verein Home Trail e.V. nur, 
soweit diese durch grob fahrlässige oder vorsätzliche Handlung der Stadt, des Vereins oder 
deren jeweiligen Erfüllungsgehilfen verursacht wurden.
7. Im Falle eines Unfalls ist unverzüglich der Rettungsdienst über den internationalen 
Notruf 112 zu verständigen. Der internationale Notruf kann auch dann abgesetzt werden, wenn 
im eigenen Netz kein Empfang besteht (Handy auschalten – wieder einschalten – 112 wählen). 
Dem Rettungsdienst ist insbesondere mitzuteilen, in welchem Teil der Strecke der Verletzte zu 
finden ist. Gut erreichbare Rettungspunkte sind auf dem Streckenplan eingezeichnet. 
Das Rettungspersonal ist vom nächstgelegenen Hauptweg aus einzuweisen und zum Unfallort 
zu eskortieren.
8. Bei Sturm oder Unwetter sowie bei akuten amtlichen Sturm oder Unwetterwarnungen, 
bei Nässe ist die Benutzung der Strecke grundsätzlich für jedermann untersagt. 
Nutzung der Strecke im Sommer ab 09.00 bis 21.00 Uhr und im Winter ab 09.00 bis 16.00 Uhr.
9. Ein Befahren der Strecke ist nur mit Sicherheitshelm gestattet. Das Befahren der schwarz 
markierten Abschnitte ist zudem nur mit Protektorenausstattung zulässig. 
Für die rot markierte Streckenführung wird das Tragen von Protektoren empfohlen. 
Es empfiehlt sich, die Strecke nur in Begleitung einer weiteren Person zu befahren.
10. Die Nutzer sind dazu verpflichtet, sich jederzeit so zu verhalten, dass sie sich und andere 
Nutzer nicht gefährden. Hierzu gehören insbesondere ein ausreichender Sicherheitsabstand 
und eine den Strecken und Sichtverhältnissen sowie dem eigenen Können angepasste 
Geschwindigkeit und Fahrweise. Langsamere lassen Schnellere passieren, sobald dies 
gefahrlos möglich ist. An unübersichtlichen Stellen darf nicht angehalten werden bzw. 
diese sind bei unfreiwilligem Stop sofort zu räumen.
11. An Trailkreuzungen gilt „rechts vor links“. Beim Kreuzen von Wanderwegen und von 
öffentlichen Straßen sowie vor den Bremsschikanen ist höchste Vorsicht geboten. 
Wir bitten um Berücksichtigung der DIMB Trail Rules!
12. Jegliche Veränderungen am Streckenverlauf oder an den Hindernissen sind nur unter 
Anleitung des Vereins Home Trail e.V. zulässig.
13. Aus Sicherheitsgründen ist das Hochschieben und Betreten der Strecke für Fußgänger 
und Radfahrer untersagt. Es besteht erhebliche Unfallgefahr!
14. Offenes Feuer und laute Musik sind nicht gestattet! Bitte keinen Müll hinterlassen!